Advent Calendar, christmas, Tools

Tuesday Tool. Kaffemühle.

Krups Kaffeemühle

[Werbung] enthält Produktempfehlung

Küchengeräte: Himmel & Hölle, Freund & Feind, notwendig & überflüssig. Manchmal geht alles schneller mit deinem Lieblings-Küchengerät und manchmal bringt dich ein Küchengerät zum Fluchen, weil nichts so funktioniert wie es soll und du außerdem noch einen Berg abwaschen musst. Hier kommt ein Gerät, das definitiv zu den Bereicherungen in der Küche zählt.

Wenn ich Kaffee trinke, dann mahle ich oft die Bohnen mit der Hand. Also in einer handbetriebenen Kaffemühle vom Flohmarkt. Ganz neu entdeckt habe ich jetzt elektrische Kaffemühlen. Zum einen sind die Bohnen  schneller gemahlen, aber der Hauptvorteil ist für mich, dass man auch andere Dinge in kleinen Mengen mahlen kann. Zum Beispiel Mohn. Ich bin absoluter Mohn-Fan, aber gemahlener Mohn ist immer deutlich teurer als ungemahlener. Für Füllungen eignet sich aber der gemahlene Mohn besser. Also ab in die elektrische Kaffemühle. Erdnüsse zerhackt die Mühle problemlos, bis hin zu sehr feinem Erdnussmehl. Haferflocken sind im Nu zu Hafermehl verarbeitet.
Einziger Nachteil: es lassen sich immer nur kleine Mengen mahlen. Aber dafür geht eine Ladung sehr schnell, so dass es nur ein bisschen länger als in einem Thermomix-ähnlichen Gerät dauert.
Ich benutze eine sehr alte Kaffeemühle von Krups, vielleicht haben eure Großeltern noch eine? Ansonsten gibt es so ein Helferlein auch neu zu kaufen.

Tuesday Tool. Electric coffee grinder.

[advertisment] contains product placement

Cooking tools: heaven & hell, friend & enemy, obligatory & needless. One day you will find everything goes quicker with a little help of your favourite tool, the next day you’ll end up swearing because nothing works plus you have a heap to clean. So here comes a tool which is definitely a kitchen enrichment rather than a dust collector.

I like to grind my coffee beans freshly so I use a manual coffee grinder from the flea market. Well, I used it, because I’ve discovered an electric coffee grinder. Of course, the beans are ground quicker but the main advantage is that it’s possible to grind other ingredients in small quantities. Poppy seeds for example. I’m a massive fan of poppy seeds but especially for fillings you need ground poppy seeds. Ground poppy seeds are definitely more expensive than non-ground poppy seeds. Therefore I grind them in my coffee grinder. Peanuts are chopped in a few seconds or even ground into very fine peanut flour. Oats are ground in no time.
Only disadvantage: only small quantities fit into the grinder. However, the grinding goes quicker than a big batch in a thermomix-like mixer.
I use an old coffee grinder from Krups, maybe your grandparents have one, too? Otherwise you can buy this little helper new.

Advertisements

2 thoughts on “Tuesday Tool. Kaffemühle.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s